So wie ein dreijähriges Kind sich die Augen zuhält und tatsächlich glaubt es wäre für andere Menschen nun nicht mehr zu sehen, so glauben Verschwörungsleugner, wenn sie nur entschlossen genug wegschauen, würden sich die entscheidenden Probleme auf der Welt in Luft auflösen. Diese "Erwachsenen" leben, was den Erkenntnisprozess anbelangt, noch in einer geistigen Kinderwelt.
LaternenmastDie Realität schert sich nicht um diese Einstellung. Sie schlägt gnadenlos zu. Angenommen man macht beim Laufen ständig die Augen zu, so donnert man irgendwann einmal gegen einen Laternenmast. Doch selbst nach dem Zusammenstoß kann man den Fehler nicht erkennen, wenn man immer noch die Augen zukneift. Gäbe es nicht Mitmenschen, die sehenden Auges mitbekommen was hier falsch läuft, würde das Drama wahrscheinlich ewig weitergehen. Es geht meist auch so weiter, da die Menschen sich so an ihre selbst gewählte Blindheit gewöhnt haben, dass sie trotz guter Ratschläge von ihrem fatalen Verhalten nicht ablassen können.
Meine Erfahrung mit meinen Mitmenschen ist dahingehend sehr ernüchternd. Man kann ihnen die leckerste und heilsamste Kartoffelsuppe vorsetzen, sie probieren sie einfach nicht. Stattdessen suchen sie ein Haar in der Suppe, und wenn sie ein winziges Kartoffelsuppe (grau)Haar gefunden haben, behaupten sie die ganze Suppe wäre scheußlich. Das ist unlogisch und auch gemein. Schließlich hat man sich beim Kochen doch wirklich Mühe gegeben. Da kann man doch wenigstens einmal kosten und versuchen zu beschreiben, warum einem die Suppe nicht schmeckt.

 

Das größte Problem unserer Gesellschaft sind nicht die reichen Verbrecher, sondern die vielen Menschen, die keine Lust mehr haben sich mit Problemen auseinanderzusetzen, die sie nicht ganz unmittelbar und nicht ganz offensichtlich betreffen. Diese Einstellung ist sozusagen der Nährboden für Tricksereien. Eine Wahrheitsfindung mittels eines Diskurses bei dem möglichst logische Argumente ausgetauscht werden, ist heutzutage den allermeisten Menschen zu anstrengend.
Arme Menschheit, kann ich da nur sagen.