Prominente Zuschauer der Oscarverleihung 2015

Die "höllische Dreifaltigkeit" ist ein Begriff, der von Erich Ludendorff geprägt wurde. Er beschreibt die Verwobenheit der drei wichtigsten okkulten Gruppen Freimaurer, Juden und Jesuiten. Nach außen hin sind die drei Gruppen grundverschieden. Im Innern jedoch verbindet sie ähnliche, skrupellose Machttechniken. Vergesst alle üblichen politischen und religiösen Schubladen. In Wirklichkeit gibt es keine Linken und Rechten, keine Nationen, die gegeneinander kämpfen und keine Religionen, die untereinander konkurrieren. Das sind alles nur Schaukämpfe um eines zu vertuschen: dass es nur die Höllische Dreifaltigkeit - Freimaurer, Juden und JesuitenFrontlinie Herrschaftsklasse gegen Sklavenklasse gibt. Das erscheint euch zu eindimensional und simpel? Ja mein Gott, ich kann auch nichts dafür, dass die Realität nun mal so ist. Wer es gerne kompliziert mag, der soll sich mit weltfremden Philosophie-Schwaflern beschäftigen. Mit viel heißer Luft und Problemen, die es gar nicht gibt. Das wird vielleicht euer gesellschaftliches Ansehen steigern. Nicht so aber euren Erkenntnisgewinn.

Um euch begreiflich zu machen, wie mächtig die Herrschaftsklasse ist, möchte ich fünf, nach Jahrhundert und Geburtsjahr, sortierte Listen von berühmten Verschwörerpersönlichkeiten vorstellen. Diese Personen des öffentlichen Lebens sind nicht nur wegen ihrer besonderen Fähigkeiten berühmt und erfolgreich geworden, sondern hauptsächlich aufgrund ihrer heimlichen Zugehörigkeit zu einer der drei Gruppen. Was die meisten nämlich nicht bedenken:

Carl Spitzweg - Der arme Poet (1839)

Carl Spitzweg - Der arme Poet (1839)

Es gab und gibt zu jeder Zeit und in jedem Bereich Tausende von Menschen auf der Welt, die genauso gut, oder noch besser als die Berühmtheiten sind. Nur haben sie halt das Pech, nicht in den entscheidenden Karriere fördernden Gruppen zu sein. Sie werden von den Lügenmedien nicht wahrgenommen und nicht wertgeschätzt. Dies führt manchmal zu der seltsamen Erfahrung, dass wenn man regionale Künstler kennen lernt, man sie, aufgrund ihres Könnens, eigentlich zur Weltspitze verorten möchte.

Talent - bitte denkt mal über dieses Wort nach. Was hat es sonst noch für eine Bedeutung? Genau, es ist eine Bezeichnung für Geld. Und Geld hält diesen Prominenzmotor am Laufen. Ihr dürft es aber nicht als Energiequelle dieses Systems betrachten. Es verhält sich eher wie Öl in einem Vieltakter. Die Kraft für den Antrieb kommt aus einer anderen Quelle. Zum Beispiel dem Beherrschungswillen.

Prominenz an sich ist ein Medienprodukt der drei Gruppen um sich gesellschaftlichen Einfluss zu sichern. Die Berühmtheiten arbeiten bewusst oder unbewusst an der, von Generation zu Generation, immer größer werdenden Verwirrung, Verdummung und Desensibilisierung des Normalbürgers mit. Es sind natürlich nicht alle Freimaurer, Juden und Jesuiten boshaft. Die meisten Mitglieder sind ähnlich ahnungslos und lieb wie ihr. Der Anteil an Psychopathen ist aber dort höher als in der Normalbevölkerung. Statt bei 2 Prozent liegt er vielleicht bei 10 Prozent. Und genau dieser Anteil kommt in die höheren internen Ränge. Es findet eine Negativ-Auslese statt, die sich in die gesellschaftliche Umwelt fortpflanzt.

Zahlenmäßig lässt es sich gut verdeutlichen: Freimaurer gibt es ungefähr 5 Millionen auf der Welt, Juden ungefähr 14 Millionen und Jesuiten ein paar Tausend. Insgesamt also 20 Millionen. Im Verhältnis zur Weltbevölkerung von 7,3 Milliarden sind das 0,27 Prozent. Schaut euch die (sehr unvollständigen) Listen an und entscheidet selbst, ob sie lediglich 0,27 Prozent aller Berühmtheiten darstellen, oder ob wir eher bei einem hundertfachen Verschwöreranteil von 27 Prozent oder darüber liegen.

15. - 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

20. Jahrhundert (1)

20. Jahrhundert (2)

20. Jahrhundert (3)